Umwelt- und Bio-Siegel gibt es wie Sand am Meer. Damit sich Verbraucher in diesem Dschungel zurechtfinden können, hat die Bundesregierung Beispiele für Umweltsiegel zusammengestellt. Damit wird aber nur ein bestimmter Bereich an Produkten abgedeckt. Wir möchten hier drei Siegel vorstellen, die gerade für den Bereich Naturkosmetik relevant sind.

EcoCert

Auf die Öko-Siegel von EcoCert ist Verlass. Hierbei handelt es sich um den größten Zertifizierer Europas auf dem Gebiet der Umwelt. Der Verband ist in insgesamt 80 Ländern aktiv.

  • Das “ökologische Garantiezeichen” wird vergeben, wenn ein Produkt zu mindestens 95 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht, die Hälfte davon aus Bio-Anbau.
  • Wenn mehr als 95 Prozent der Pflanzenstoffe aus biologischem Anbau stammen, dann wird ein Produkt sogar als “ökologisch und biologisch” eingestuft.

NaTrue

Die führenden deutschen Naturskosmetikunternehmen haben sich in der Interessengemeinschaft NaTrue zusammengeschlossen. Es gibt einen Katalog der verbindlichen Anforderungen an Natur- und Biokosmetikprodukte in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen, der Mindestgehalt an Naturstoffen ist ebenso geregelt wie der Bio-Anteil und der Anteil der naturnahen Stoffe.

  • Einen Stern erhalten Naturkosmetik-Produkte, die die strengen Grundanforderungen erfüllen.
  • Zwei Sterne werden vergeben, wenn 70 Prozent der Naturstoffe aus kontrolliert biologischer Erzeugung oder Wildsammlung stammen.
  • Drei Sterne gibt es ab einem Bio-Anteil von 95 Prozent für echte Biokosmetik.

Staatliches BIO-Siegel

Um dieses Siegel zu erhalten, müssen Produkte natürliche Rohstoffe enthalten, größtenteils aus kontrolliert biologischem Anbau. Beispielsweise pflanzliche Öle, Kräuterextrakte oder ätherische Öle. Synthetische Zusatzstoffe und Konservierungsmittel sind nicht erlaubt. Die Produktionsverfahren sollten Umwelt und Ressourcen schonen, Verpackungsmaterialen dürfen nur sparsam eingesetzt werden und sollten recycelbar sein. Auf Tierversuche wird komplett verzichtet durch die Verwendung von bereits bekannten Inhaltsstoffen.

Es ist kaum möglich, hier alle Siegel vorzustellen, aber vertrauen Sie nicht blind einem perfekt gestalteten Logo, wenn Sie nicht wissen, ob sich dahinter eine seriöse Organisation verbirgt. Ihre Gesundheit und auch die Umwelt werden es Ihnen danken.